Deutschlands kreativster DIY Blogger - Contest


Ihr Lieben!!

Heute habe ich so etwas wie Wehmut beim schreiben meines Postes. Mein letztes Projekt für mein Thema -to be comfy- war die El Grande aus dem wunderschönen JULIA Stoff von Swafing. In diese große Tasche, der Schnitt kommt von Farbenmix,
werde ich all meine Projekte hineingeben und zur Jury schicken. Das war es dann...
 Ich freue mich schon sie selber nutzen zu können. 

Bei der Tasche habe ich zwei kleine Zusätze angebracht, 
damit ich auch alles transportieren kann, wenn die Tasche zu voll ist. 

Es folgt wieder eine Bilderflut, aber die werdet ihr sicher gut aushalten. 

Vordere Ansicht


 Hintere Ansicht


1. Seiten Ansicht


2. Seiten Ansicht




 Alle Utensilien die mit müssen. *grins* 
Nackenrolle, Schlafbrille, Kosmetiktasche, Mollie Makes und Schlaf- Ruhesack und das Körnerkissen.




An eine Außenseite habe ich Gurtband mit Steckverschluss von Union Knopf angenäht um mein Nackenkissen daran zu befestigen. An die Vordertasche habe ich D-Ringe und Haken an der Tasche und am Kosmetiktäschchen angebracht um diese außen an zu hängen.










Der gehäkelte Sternen Taschenbaumler darf natürlich nicht fehlen.
Für die El Grande habe ich einen doppelten Reißverschluss eingenäht, damit ich eine größere Öffnung habe. An jedem Reißverschluss habe ich zum leichteren öffnen einen Zipper angebracht.






 Die Rückseite habe ich noch mit einer Flockfolie von Plottermarie etwas aufgepimpt.


 Jetzt fehlt zum guten Schluss noch mein Kofferschild, 
damit auch jeder weiß von wem das gute Stück ist.

Jetzt freue ich mich darauf alle DIY Blogger und die Teams von 
und 
kennenzulernen.

VIELEN LIEBEN DANK, ALLEN DIE DAS ERMÖGLICHT HABEN!!!!

Ganz liebe Grüße
Gabi



Hallo ihr Lieben!

Zuerst möchte ich mich für das rege Interesse an meinem Tutorial Hals / Stirnband bedanken!!! Ich war / bin überwältigt. DANKESCHÖN!!!


Eigentlich wollte ich Donnerstag nur noch meine Tasche zeigen, aber manchmal kommt es anders als man denkt.
Ich habe heute meiner Mutter, von der ich das Nähen gelernt habe, mein Projekt komplett gezeigt und erklärt und was soll ich sagen, sie war begeistert.
Sie hat den Schlaf / Ruhesack mit seinem kleinen Fußsack gesehen und spontan gesagt, das ich dazu auf jeden Fall noch ein Körnerkissen nähen muss. (Ich habe immer kalte Füße)
Wenn du noch Stoff hast musst du das machen. 
OK, gesagt, getan. Da ich gerade das neue Kissen von
Cherry Picking Loveboat Kissen Freebook  Download von hier  https://db.tt/HrR0DPSq
gesehen habe, konnte ich mir auch ein Körnerkissen daraus vorstellen. 
Das Nachnähen ist Kinderleicht und schnell und somit zeige ich Euch noch schnell ein paar Fotos und schick es dann mal ins WWW

Der Stoff  "Julia" von Swafing
Bank von Union Knopf
Plotterdatei von Plottermarie
Schnitt von Cherry Picking









So, jetzt muss ich das Paket wohl bald schnell schnüren, damit mir oder anderen nicht noch mehr einfällt. *grins*






Hallo Ihr Lieben!!!



Heute stelle ich Euch mein größtes Projekt für den Contest vor.
Dazu gibt es kein Tutorial, weil ich den Schlaf- Ruhesack nach eingenem Muster in meinem Kopf, genäht habe. Ich arbeite nach Schnitten und Mustern, aber in diesem Fall habe ich komplett improvisiert. Für meinen Schlaf- Ruhesack habe ich mir ein Mustersack aus Papier erstellt und darauf das Patchworkmuster gemahlt und mit viel ausprobieren zusammen genäht. Wohl nicht perfekt, aber auf jeden Fall wird dieser Schlaf- Ruhesack mich in der nächsten Zeit auf meinem Sessel, auf der Couch, auf der Gartenliege und in der Sauna begleiten.
Am Fußende habe ich noch einen extra Sack angenäht, damit man keine kalten Füße bekommt. Man kann den Schlaf- Ruhesack auch als normale Zudecke benutzen. Die hat natürlich nicht die herkömmliche Form, aber sie wärmt genau so. Ich freue mich, das ich durch das Projekt von
die Möglichkeit hatte mir so einen Schlaf- Ruhesack zu nähen. Wahrscheinlich hätte ich mir im Normalfall diese ganzen tollen Sachen nicht genäht. DANKE dafür!!!

Ich hoffe ihr könnt die Bilderflut ertragen, aber ich glaube viele von Euch lieben den Julia Stoff von Swafing und sind Knopfsüchtig!


Aufgefalteter Schlaf- Ruhesack mit Verschlussband aus Lana Grossa Wolle gehäkelt und einer Schnalle von Union Knopf. Dazu zur Deko meine Augen- Schlafmaske die ich Euch als Tutorial vorgestellt habe.




Schlaf- Ruhesack noch zugeknöpft auf unserer Gartenliege mit dem Nackenkissen. Das kennt ihr ja auch schon von hier.




Mein Slogan -to be comfy- in die Knöpfe von Union Knopf gestickt.


Knopfdeco am laufenden Band.






Auf der Decke findet man 4 kleine Vögelchen von der lieben  Kasia digitalisiert.









Hier seht ihr den angesetzten Fußsack.


Der Sack aufgeschlagen auch als Decke zu gebrauchen.



Jetzt noch mal auf einer normalen Gartenliege.




Ich hoffe, ich habe Euch nicht überfordert. Dieser Schlafsack ist nach dem Contest ja so was von meiner und aus diesem Grund stelle ich ihn auch bei RUMS vor.

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag. Nehmt Euch ne Tasse Kaffee und schaut Euch bei RUMS um, da gibt es wieder viele tolle Dinge zu sehen.

Liebe Grüße Gabi




Hallo hier auf meiner Seite!

Heute möchte ich Euch gerne zeigen wie ich den Kofferanhänger für meine El Grande, Schnitt von Farbenmix gemacht habe. Einmal mal nicht genäht, sondern geschnitten und geklebt.

Die Vorlage könnt ihr Euch hier herunterladen.

Dann fangen wir mal an:

Klebe die Vorlage auf eine Pappe und schneide die Vorlage aus.



Dann wird ein Vliece (H640) auf die Vorderseite geklebt und bündig abgeschnitten.



Klebe mit Heißkleber den ausgesuchte Stoff, ich habe  Julia Stoff von Swafning  genommen, auf die Vlieceseite.


Schneide innen ein kleines Loch in das Rechteck und damit man den Stoff umschlagen kann, schneidet man Schlitze bis in die Ecken. Diese Laschen mit Heißkleber auf die linke Pappseite kleben.



Jetzt wird der äußerere Rand genau so abgeschnitten, eingeschnitten, umgeschlagen und geklebt.


Fertige Rückseite

So sieht die fertige Vorderseite aus.

Dann schneidet man ein Stück Folie etwas kleiner wie das Pappstück zu, und klebt die Folie mit Heißkleber auf die Rückseite des Vorderteils. Ich habe eine Klarsichthülle dafür verwendet. 


Weiter geht es mit der Rückseite. Diese ist 1 mm kleiner wie die Vorderseite.
Stoff mit Heißkleber festkleben und den Rand ca. 1,5 cm abschneiden. Die Ecken wieder einschneiden.


Auch diese Ränder werden wieder mit Heißkleber an der Pappe befestigt.

Rückseite des Rückenteils


Vorderseite des Rückenteils


Die Rückseite wird jetzt links auf links aneinander geklebt. Die untere Seite wird nicht zugeklebt, damit man noch das Namensschildchen einschieben kann.



Oben wird ein Loch für die Öse gestanzt.


Öse an dem Kofferschildchen befestigen.


Mit einem schönen Band, meines ist von Union Knopf, zum Befestigen verzieren und Namensschild einfügen.


Fertig ist der Kofferanhänger!!!

Klener Zusatz: Da ich an den Seiten noch zu viel von dem Heißkleber sehen konnte und es nicht schön ordentlich fand habe ich den Rand mit einem Blindstich geschlossen. Untere Öffnung lassen.



Da es mein Kofferanhänger ist leite ich ihn weiter zu creadienstag.

Ganz viel Spaß beim Basteln wünscht Euch 

Gabi











Mir ist dann noch so eingefallen ihr Lieben, dass ich für mein "to be comfy" Projekt zur Entspannung natürlich auch meine Mollie Makes mitnehmen muss. Da ich es überhaupt nicht leiden kann, wenn meine Hefte oder Bücher knicke haben ist mir die Idee gekommen, aus den Bändern und Knöpfen und Stoffen von Union Knopf und Swafing ein Lesezeichen zu machen. Wer Lust hat kann es sich ganz einfach selber machen.

Ihr braucht dazu: 
Stoffreste
Gurtband
Webbänder
Knöpfe und ein 
Gummiband
eine Zeitschrift oder ein Buch zum Messen der Länge 




Die Stoffreste habe ich einfach aneinander genäht, so dass ich einen langen Streifen bekomme. Der sollte so lang sein wie der Gurt den wir nach dem Heft abgemessen haben. Der Gurt darf ca. 5 cm kürzer sein wie der Umfang des Heftes, weil ja noch ein Gummiband angenäht wird.
Den Stoffstreifen habe ich gebügelt und 6 cm breit abgeschnitten.




Einmal der Länge nach mittig bügeln...



Streifen wieder aufschlagen und beide Seiten zur Mitte bügeln.



Umklappen und noch mal bügeln.


Mit dem Feuerzeug die Enden des Gurtbandes etwas anflemmen, um sie zu versiegeln, damit sie nicht ausfransen.


Jetzt den Stoffstreifen am Anfang umschlagen, wieder zusammenfalten und etwas feststecken.


Das Gummi als Schlaufe auf das Gurtband legen und feststeppen.





Dann den Stoffstreifen auflegen und an beiden Seiten feststeppen.




Am Ende den Stoffstreifen wieder einschlagen und absteppen.



Jetzt kann man es noch so verzieren, wie man gerne möchte, aber ich würde es nicht zu dick machen.
Für mich habe ich eine schöne Zackenlitze ausgesucht.


Jetzt noch die Knöpfe annähen und fertig ist das Lesezeichen!!!



Der zweite Knopf ich für das Verschließen von kleineren Büchern.






Einen wunderschönen Tag wünscht Euch Gabi







Ihr lieben Leser!

Ihr habt ja sicherlich schon (fast) alle mitbekommen, dass ich eine von 20 Finalistinnen bei dem Wettbewerb von Union Knopf "Deutschlands kreativster DIY Blogger Contest" bin. Also an dieser Stelle muss ich unbedingt noch mal sagen, dass die anderen 19 Mitbloggerinnen allesamt super kreative Frauen sind. Jede hat schon ihre eingenen Werke in Angriff genommen, manche haben schon was veröffentlicht, manche machen noch ein kleines Geheimnis daraus, aber das was ich bis jetzt gesehen habe ist einfach nur Spitze. 

Heute habe ich wieder mal einen Teil von meinem Projekt -to be comfy- fertig gestellt, und da ich Euch gerne zeigen möchte was es ist folgen ein paar wenige Bilder. Leider ist in dieser Woche ein bisschen mehr los wie sonst und aus dem Grund habe ich eher auf die schnelle fotografiert. Es folgen aber noch schöne Nahaufnamen von dem Kosmetiktäschchen. Wie ich schon bei der Vorstellung meines Projektes geschrieben habe kommt diese Kosmetiktasche an meine große Wellnesstasche, aus diesem Grund habe ich hinten die kleinen halbrunden Gurtaufhänger angenäht, schön verziert und von innen habe ich Wachstuch genommen, damit die Tasche nicht verschmutzt, wenn mal was ausläuft. 
Die Tasche ist ja meine, also werde ich sie mal gleich zu RUMS schicken und auch noch etwas stöbern, was die anderen Mädels für tolle Sachen machen.


Vorderseite

 Rückseite
Innen Wachstuch













Hallo ihr Lieben!

Zuerst einmal möchte ich Euch auch mein Logo für den Contest 
-Deutschland sucht den kreativsten DIY Blogger- vorstellen. 
Für mich ist die Darstellung des Stoffes von Swafing, das Band und die Knöpfe von Union Knopf und die Wolle von Lana Grossa wichtig. Zeichnen kann ich nicht so gut, ob per Hand oder per PC, also musste etwas anderes kreatives her. Mit den tollen Materialien natürlich schnell gefunden. Dieses Logo wird mich jetzt bei jedem Post begleiten.

Jetzt zeige ich Euch in aller Kürze wie ich für mein Projekt eine Schlaf-/Augenmaske genäht habe und würde mich freuen, wenn Ihr Euch eine nach diesem Tutorial macht und mir vielleicht sogar ein Foto senden würdet, dann stelle ich diese gerne auf meinem Blog vor. Ich würde mich sehr freuen. 
Los geht´s!

Mach Dir erst eine Papierschablone für die Augenmaske (2 große Kreise einer Kaffeetasse, oben miteinander verbinden und unten ausformen wie eine Brille) Leider kann ich Euch keinen Download meiner Maske anbieten, weil ich nicht weiß wie man das auf diesem Blog macht, aber ihr könnt mir gerne eine Mail senden, dann schicke ich Euch den Umriss der Maske. Wenn jemand eine Idee hat, wie ich den Download auf meiner Seite einrichten kann, der darf mir gern eine Mail senden.


Ihr schneidet 2 mal die Maske aus Stoff aus und 
1 mal aus Fleece. Ich habe den Rest meiner Decke genommen. Als weiteres Material braucht ihr noch Gummiband (bitte an deinem Kopf ausmessen darum keine Längenangabe), einen Streifen aus Stoff, der etwas länger sein muss wie das Gummi und doppelt so breit plus Nahtzugabe. Und zu guter Letzt noch Paspelband oder wie ich es genommen habe Pompomband.


Wenn die Masken zugeschnitten sind, das Fleece auf dem Baumwollstoff aufsteppen, damit es nicht verrutschen kann. Das Muster kannst du selbst aussuchen.


So sieht die rechte Seite aus.


Einen Schlauch für das Gummiband nähen, auf rechts wenden und das Gummi durch den Schlauch ziehen. Ein Ende feststeppen.




Weil ich das Gummi etwas kürzer geschnitten habe wie den Schlauch habe ich eine kleine Raffung im Stoff. Das zweite Ende auch feststeppen.



Die Enden seitlich rechts auf rechts auf die gesteppte Maske legen und feststeppen.


Ich habe das Gummiband mit einer Nadel festgemacht, damit mir das Gummi beim annähen der Zierborde nicht im Weg ist. 
Die Borde am äußeren Rand festnähen und die Maske umdrehen, damit man die Naht sehen kann.


Hier die Naht.


Beide Maskenteile rechts auf rechts aufeinander legen. Die Seite mir der Zierborde liegt oben.

Beide Maskenteile festnähen. Man nimmt die selbe Naht wie die, die für das Aufnähen der Zierborde entstanden ist. So weiß man genau dass man nicht falsch näht.
Eine kleine Wendeöffnung lassen.



Durch die Wendeöffnung die Maske auf rechts drehen.


Die Wendeöffnung per Hand schließen.




Fertig ist sie!!! Ich wünsche Euch eine schöne Entspannung mit der Maske und viel Spaß beim Nachnähen. 




Ganz liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche wünscht
Gabi





Hallo ihr Lieben,

eigentlich habe ich kleine Filmchen gedreht, um Euch zu zeigen wie ich die Häkelblume für den Taschenbaumler aus der Lana Grossa Wolle häkele. Beim sichten der Filme ist mir aufgefallen, dass ich anstatt "Luftmaschen" immer "Luftschlangen", oder für "eine Kettmasche" immer "eine feste Masche" gesagt habe. Das war mir dann doch sehr peinlich. Hmm, was tun... Meine Tochter hat mir zwar erzählt, das es auf dem Mac ein Video Bearbeitungsprogramm gibt, aber ich das echt so auf die schnelle nicht bedienen kann. Wie ich dann so bin, habe ich einfach mal ein bisschen daran rumgespielt und musste mich über das fertig Filmchen echt "verümmeln". Man darf sich und das Leben nicht immer ernst nehmen. Hihi
Profis schlagen sicher die Hände über den Kopf zusammen...

Wer es jetzt immer noch sehen möchte....   

...Film ab!



Und liegt ihr schon unter dem Tisch?

Ich glaub ich zeig Euch einfach noch mal ein paar "Fotos" von meinem Taschenbaumler.

Das Innenleben habe ich aus Swafing Stoff, Bändern und Knöpfen von Union Knopf und Füllwatte gemacht.










Anleitung der Häkelblume findet ihr hier



An dieser Stelle möchte ich mich noch mal bei Union KnopfSwafingLana Grossa und Mollie Makes bedanken, dass ich bei diesem Projekt dabei sein darf. Ohne diesen Contest hätte ich sicher kein Video gedreht und veröffentlicht. "grins"



Ein wunderschönes Wochenende wünscht Gabi

----

Der Anfang ist geschafft, die Planung steht und ich werd es Euch verraten...

Mein Projekt steht unter dem Motto 
"to be comfy -Wellness ist Programm" 
und besteht aus einem 
Schlaf(ruhe)sack mit Nackenrolle für die Sauna oder für´s ausruhen auf der Gartenliege, wenn die Temperaturen noch nicht warm genug sind.
Dazu gehört natürlich eine Tasche zur Aufbewahrung und zum Transport der Decke,
eine Schlafbrille und 
eine Kosmetiktasche für die Utensilien 
für Sauna und / oder Urlaub.
Da ich ja einen Taschenshop habe, ist das ja auch schon etwas verpflichtend ;-)))

Nun ist es raus und ich hoffe, dass es so wird, wie ich es mir vorstelle, aber bei den tollen Zutaten von UnionknopfSwafingLana Grossa und Mollie Makes kann bei allzu großen patzern ja nicht viel schiefgehen. (Das hoffe ich hihi) 

Am Sonntag habe ich den Stoff schon gewaschen und gebügelt. Meinen Plan aufgestellt und berechnet und Montag und Dienstag Abend habe ich den Schlafsack zugeschnitten. 






Ich werde, wie ihr Euch eventuell denken könnt einen Patchworkschlaf(ruhe)sack nähen und habe ausgerechnet, das ich 36 Stücke Stoff in der Größe 21 cm x 21 cm zuschneiden muss, sowie 72 Stücke in der Größe 21 cm x 10 cm und 72 Stücke in der Größe 38 cm x 10 cm um meine Schlafsackgröße zu bekommen. Lasst Euch überraschen.




Nebenbei habe ich noch ein paar Taschenbaumler oder Schlüsselanhänger von Farbenmix und Kunterbunt Design  gestickt. 










Und da dieses Projekt am Ende mir ganz allein gehört und ich mich schon auf die Benutzung freue, werde es mal zu RUMS rüber schicken.

Für heute soll es das gewesen sein. Mein lieber Sohn hat mir seine GoPro zur Verfügung gestellt, weil ich Euch morgen oder übermorgen eventuell zeigen möchte, was ich aus der Wolle von Lana Grossa machen werde. Mein erstes DIY Video. (ungeschnitten, weil ich kein Programm zum schneiden habe)


Ganz liebe Grüße 
Gabi







Hallo ihr Lieben!!!

Die Vorbereitungen für mein
 "Deutschlands kreativster DIY Blogger-Contest" 
sind getroffen.
Den wunderschönen Swafing Stoff habe ich gewaschen und gebügelt. 
Er ist wunderbar weich und super zu bügeln. 
Die Gutscheinkarten habe ich beantragt und ausgedruckt und das Hotel für das Wochenende in Köln ist gebucht. 
Die Aufgabenstellung für mein Projekt 
habe ich aufgeschrieben, 
kleines Muster probe genäht, 
Projekt schon mal aus Papier zugeschnitten, damit ich mir auch wirklich vorstellen kann wie es nachher aussieht, 
Größe der Einzelteile ausgerechnet und 
morgen Abend nach Feierabend geht es dem Stoff an den Kragen. Das heißt zuschneiden, zuschneiden, zuschneiden...


Natürlich sind meine Notizen noch geheim... ;-)))



Gewinn von Knopf Union, Swafin, Lana Grossa und Mollie Makes

Hallo Ihr Lieben!!!

Wen es interessiert dem möchte ich doch gerne an meiner Freude teilhaben lassen. Heute ist mein Gewinn angekommen. Wie ich schon hier erzählt habe, bin ich unter den 20 besten Deutschen DIY Bloggern ausgewählt worden. (Ich kann es immer noch nicht glauben, ausgerechnet ich!!!) Jetzt muss ich mich richtig ins Zeug legen. Alle anderen Gewinnerinnen sind soooo gut! 


Ich mache mal den Anfang mit den Geschenken von Unionknopf
Super viele Knöpfe, Borden, Verschlüsse und Gurtbänder und diverse tolle Werbeartikel. Vielen Dank dafür!




Von Mollie Makes habe ich einen Jahreskalender und für DIY Aktionen bekommen.



Die tolle Wolle gab es von Lanagrossa, da muss mir noch was zu einfallen. 


Und dieses geniale Stoffpaket mit tollen Frühlingsfarben gab es von Swafing.




Einfach nur toll. Ich danke allen Sponsoren für diese tolle Aktion!!!
Jetzt werde ich mir mal Aufzeichnungen meiner Vorstellungen machen und überlegen, ob ich meinen Blog nicht anders gestalten möchte. Wenn ich das dann hin bekomme. Ich bin ja eigentlich schon froh, dass ich meinen Blog überhaupt funktionstüchtig habe. 

Mein Projekt (hab mir schon was ausgedacht) besteht aus mehreren Teilen und wenn ich all die schönen Sachen darin aufgebrauchen möchte, dann hab ich noch einiges zu tun, aber alle anderen ja schließlich auch. Da stell ich mich mal nicht so an. Bis März können wir ja noch einige Tage und Nächte arbeiten. Hihi!! 





... so schön, könnte mir die Sachen immer wieder ansehen. Ich freu mich schon auf Köln, weil ich da alle anderen Bloggerinnen und die Firmenteams kennen lernen darf.




Sekt, Schoki und Gummibärchen sind schon verbraucht ;-)))
Ganz liebe Grüße Gabi



Die Teilnehmerliste - Deutschlands kreativster DIY Blogger



Ihr Lieben,
ich kann es kaum abwarten bis ich mit den Projekten anfangen kann. Die 20 Gewinner von Unionknopf wurden jetzt aufgelistet und ich kenne zwar schon einige von den Teilnehmern durch Facebook oder Instagram, aber die anderen muss ich in den nächsten Tagen durch intensives studieren des Blogs  noch kennen lernen. Da wir ja eigentlich alle schon gewonnen haben ist es (mir) egal auf welchem Platz ich lande. Auf jeden Fall werde ich mir sehr viel Mühe mit der Erstellung meiner Projekte / meines Projektes geben. So ganz genau weiß ich ja noch nicht was da auf mich zukommt. Heute Mittag habe ich schon mal ein Foto von Unionknopf erhaschen können, auf dem ich Wolle von 
Lana Grossa

Die Goodies von Lana Grossa für Eure DIY-Überraschungspakete #handemade #lanagrossa #wolle #stricken #diy

 Stoffe von Swafing


Die Goodies von Swafing Stoffe werden für die DIY-Überraschungspakete gepackt. #diy #nähen #swafingstoffe #stoffe #handmade #selfmade



      Knöpfe von natürlich Unionknopf 


Es geht los - wir suchen die ersten Artikel für Eure DIY-Überraschungspakete aus! #diy #nähen #selfmade #handmade #unionknopf #knöpfe #blogger #diyblogger #buttons



und die 
Mollie Makes



Die Goodies von Mollie Makes Germany für Eure DIY-Überraschungspakete! #diy #molliemakes #selfmade #nähen #blogger
erhaschen konnte. Das sieht schon vielversprechend aus.  

Jet schaue ich mich noch auf den Blogs meiner Kolleginnen um. 
Ich wünsche allen viel Kreativität und Glück!




Union Knopf hat sie...



Union Knopf hat sie ausgesucht...
Die kreativsten Blogger Deutschlands 2014.
Die Geschichte von mir ist (für mich) etwas ungewöhnlich. Vor zwei Wochen wurde ich angesprochen, mich doch bei Union Knopf zum bewerben. Sie suchten "Deutschlands kreativsten Blogger!"       
Ich??? Nein, ich doch nicht, ich blogge erst seit einem dreiviertel Jahr, habe noch nie (vorgestern die Erste) eine DIY Anleitung geschrieben und fotografiert, und überhaupt, bin ich gar nicht der Typ für diese tolle Aktion. Das müssen Frauen/Männer machen, die sich damit auskennen. OK, habe ich mich dann doch überreden lassen und mich beworben, aber ohne überhaupt darüber nachzudenken, dass ich wohl ausgesucht werden würde. Was soll ich Euch sagen: Ich habe gewonnen. In der nächsten Woche bekomme ich ein Paket mit Knöpfen von Unionknopf, Wolle von Lana Grossa, Stoffe von Swafing Stoffe  und die Mollie Makes. Aus diesem Paket darf ich eigene Kreationen herstellen, die ich bis zum 14.03.2014 fertig stellen soll und diese werden dann auf meinem Blog veröffentlicht. Ich bin riesig gespannt und hoffe, das ich genug Ideen habe um etwas schönes zu erstellen. 
Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen