Freitag, 31. Januar 2014

Eine etwas andere Art seine Häkelblume zu präsentieren...

Hallo ihr Lieben,

eigentlich habe ich kleine Filmchen gedreht, um Euch zu zeigen wie ich die Häkelblume für den Taschenbaumler aus der Lana Grossa Wolle häkele. Beim sichten der Filme ist mir aufgefallen, dass ich anstatt "Luftmaschen" immer "Luftschlangen", oder für "eine Kettmasche" immer "eine feste Masche" gesagt habe. Das war mir dann doch sehr peinlich. Hmm, was tun... Meine Tochter hat mir zwar erzählt, das es auf dem Mac ein Video Bearbeitungsprogramm gibt, aber ich das echt so auf die schnelle nicht bedienen kann. Wie ich dann so bin, habe ich einfach mal ein bisschen daran rumgespielt und musste mich über das fertig Filmchen echt "verümmeln". Man darf sich und das Leben nicht immer ernst nehmen. Hihi
Profis schlagen sicher die Hände über den Kopf zusammen...

Wer es jetzt immer noch sehen möchte....   

...Film ab!


Und liegt ihr schon unter dem Tisch?

Ich glaub ich zeig Euch einfach noch mal ein paar "Fotos" von meinem Taschenbaumler.

Das Innenleben habe ich aus Swafing Stoff, Bändern und Knöpfen von Union Knopf und Füllwatte gemacht.










Anleitung der Häkelblume findet ihr hier



An dieser Stelle möchte ich mich noch mal bei Union Knopf, Swafing, Lana Grossa und Mollie Makes bedanken, dass ich bei diesem Projekt dabei sein darf. Ohne diesen Contest hätte ich sicher kein Video gedreht und veröffentlicht. "grins"

Ein wunderschönes Wochenende wünscht Gabi

Mittwoch, 29. Januar 2014

Mein Projekt - "to be comfy - Wellness ist Programm"


Der Anfang ist geschafft, die Planung steht und ich werd es Euch verraten...

Mein Projekt steht unter dem Motto 
"to be comfy -Wellness ist Programm" 
und besteht aus einem 
Schlaf(ruhe)sack mit Nackenrolle für die Sauna oder für´s ausruhen auf der Gartenliege, wenn die Temperaturen noch nicht warm genug sind.
Dazu gehört natürlich eine Tasche zur Aufbewahrung und zum Transport der Decke,
eine Schlafbrille und 
eine Kosmetiktasche für die Utensilien 
für Sauna und / oder Urlaub.
Da ich ja einen Taschenshop habe, ist das ja auch schon etwas verpflichtend ;-)))

Nun ist es raus und ich hoffe, dass es so wird, wie ich es mir vorstelle, aber bei den tollen Zutaten von UnionknopfSwafingLana Grossa und Mollie Makes kann bei allzu großen patzern ja nicht viel schiefgehen. (Das hoffe ich hihi) 

Am Sonntag habe ich den Stoff schon gewaschen und gebügelt. Meinen Plan aufgestellt und berechnet und Montag und Dienstag Abend habe ich den Schlafsack zugeschnitten. 






Ich werde, wie ihr Euch eventuell denken könnt einen Patchworkschlaf(ruhe)sack nähen und habe ausgerechnet, das ich 36 Stücke Stoff in der Größe 21 cm x 21 cm zuschneiden muss, sowie 72 Stücke in der Größe 21 cm x 10 cm und 72 Stücke in der Größe 38 cm x 10 cm um meine Schlafsackgröße zu bekommen. Lasst Euch überraschen.




Nebenbei habe ich noch ein paar Taschenbaumler oder Schlüsselanhänger von Farbenmix und Kunterbunt Design  gestickt. 










Und da dieses Projekt am Ende mir ganz allein gehört und ich mich schon auf die Benutzung freue, werde es mal zu RUMS rüber schicken.

Für heute soll es das gewesen sein. Mein lieber Sohn hat mir seine GoPro zur Verfügung gestellt, weil ich Euch morgen oder übermorgen eventuell zeigen möchte, was ich aus der Wolle von Lana Grossa machen werde. Mein erstes DIY Video. (ungeschnitten, weil ich kein Programm zum schneiden habe)


Ganz liebe Grüße 
Gabi

Sonntag, 26. Januar 2014

Vorbereitungen für den Blogger-Contest getroffen!!!



Hallo ihr Lieben!!!

Die Vorbereitungen für mein
 "Deutschlands kreativster DIY Blogger-Contest" 
sind getroffen.
Den wunderschönen Swafing Stoff habe ich gewaschen und gebügelt. 
Er ist wunderbar weich und super zu bügeln. 
Die Gutscheinkarten habe ich beantragt und ausgedruckt und das Hotel für das Wochenende in Köln ist gebucht. 
Die Aufgabenstellung für mein Projekt 
habe ich aufgeschrieben, 
kleines Muster probe genäht, 
Projekt schon mal aus Papier zugeschnitten, damit ich mir auch wirklich vorstellen kann wie es nachher aussieht, 
Größe der Einzelteile ausgerechnet und 
morgen Abend nach Feierabend geht es dem Stoff an den Kragen. Das heißt zuschneiden, zuschneiden, zuschneiden...


Natürlich sind meine Notizen noch geheim... ;-)))



In den letzten Tagen habe ich natürlich nicht nur über mein Projekt nachgedacht, sondern auch noch einige Artikel für meinen neuen "Flurladen" genäht, den ich am Freitag eröffne. Fotos vom Laden folgen in den nächsten Tagen. Den "Laden" mussten wir ja auch noch einrichten und dekorieren, also habe ich nicht auf der faulen Haut gelegen.












Jetzt hoffe ich auf Kunden, die meine Produkte mögen.
Ich wünsche Euch einen schönen Abend
Liebe Grüße Gabi