Donnerstag, 8. Mai 2014

Wie ich mir eine Ordnerhülle nähe

Hallo ihr Lieben!

Für den heutigen RUMS habe ich mir gedacht könnte ich eine Ordnerhülle nähen. Meine Sachbearbeiterin beim Steuerberater freut sich immer wenn sie was Neues bei mir sieht. Aus Filz habe ich schon welche gemacht und aus Stoff wollte ich dann auch noch eine ausprobieren.


Zuerst habe ich mir eine Datei von hier auf Stickfilz gestickt.


Dann einen schönen Stoff aus meinem Shop ausgesucht und oben und unten 1,5 cm  höher als mein Ordner zugeschnitten.  In der Breite habe ich es dem geschlossenen Ordner angepasst.
Meine Maße Vorderteil: 35 cm Höhe, 110 cm Länge
Rückenteil: 35 cm Höhe, 40 cm Länge



Dann habe ich Vlies 250 aufgebügelt



Den Ordner Probegehalten im geschlossenen Zustand um zu sehen, wo die Stickdateitasche angebracht werden soll. Es kann nach Lust und Laune verziert werden. Alles was der Fundus hergibt.


Tasche aufnähen


Lege jetzt die eingeschlagenen Ordnerinnenseiten rechts auf rechts und stecke die unteren Seiten mit Nadeln fest. Probiere aus, ob der Ordner locker hinein passt. Er darf nicht zu stramm sitzen, weil ja noch alles umgezogen werden muss.



Dann nähe die oberen und unteren Seiten fest.


Alles umkurbeln und bitte die Seitennähte einschlagen und absteppen. Ich habe das nicht gemacht und es sieht nicht schön aus.



Das Rückenteil mittig mit der rechten Seite  auf das rechte Vorderteil legen



Feststecken und absteppen (in der Flucht der anderen abgesteppten Linie)


Das ergibt einen Schlauch, den ihr wendet.



Dann die Seitenteile noch einmal wenden. 


So sollte sie dann aussehen. Dann noch schön bügeln und den Ordner rein. Fertig!





Ich habe meinen Ordner dann noch einen Plotterschriftzug verpasst und so kann er zu Frau M. gebracht werden.


Dann habe ich noch einen Leseknochen genäht. Der Stoff ist heute angekommen und direkt in meinen Shop gewandert. Der Riley Blake hat wieder mal eine super Qualität. Aber leider finde ich den Leseknochen gar nicht so gelungen. In der Anleitung stand beschrieben, dass man Vlies auf die Schnittteile bügeln soll. Dadurch ist er aber sehr steif.
 Frage: Wie macht ihr Euren Leseknochen? 
Mit oder ohne Vlies. 
Den nächsten, wenn es noch einen gibt werde ich zum ausprobieren ohne machen.


Einen tollen Donnerstag wünscht Euch 
Gabi









Kommentare:

  1. Hallo liebe Gabi,
    toll geworden deine Ordnerhülle!
    Ich habe all meine Leseknochen ohne Vlies genäht! Gut gestopft, sind sie super bequem und sehen auch schön aus! Ich mag nicht wenn ein Kissen so steif ist! Bei meiner Anleitung stand auch gar nichts von Vlies aufbügeln!!!!
    as lieabs Grüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Yvonne für den Tip. Wer es jetzt noch mal ohne probieren.
      Einen tollen Tag wünsche ich Dir!
      L. G. Gabi

      Löschen
  2. Huhu liebe Gabi,
    ohne Vlies! Auf jeden Fall! Kann mich auch nicht erinnern das gelesen zu haben aber Anleitungen lesen ist ja eh nicht mein großes Hobby *hüstel*
    Die Hülle ist toll. Ich hab inzwischen 10 oder 11 große Ordner mit Anleitungen (nur Taschen & Co.) Unglaublich! Da find ich eh nix mehr wieder... Auf jeden Fall haben nur 4 davon eine Hülle *schäm*, sowas näh ich gar nicht gerne ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudi, ich hätte auch einfach drauf los nähen sollen. Ist manchmal viel zu kompliziert gemacht.
      Bei mir haben die meisten Ordner auch keine Hülle, aber das wird sich dank Plotter vielleicht doch noch ändern.
      Ich wünsche Dir einen tollen Donnerstag.
      Ganz liebe Grüße Gabi

      Löschen
  3. Hallo Gabi, deine Ordnerhülle sieht so toll aus, der Stoff dazu ist so schon. Da machst Du ja Deine Steuerberaterin richtig neidisch *lach*
    Ich habe meinen Leseknochen ohne Einlage( Vlies) genäht, dafür aber alle Ränder noch einmal mit Zickzack umnäht.

    Tolle Stoffe hat du da wieder *blinzel*

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieb Moni!
      Ja den Leseknochen mit Einlage machen ist echt zu kompliziert. Werde es noch mal machen ohne Vlies.
      Einen schönen Tag wünsch ich Dir!
      L. G. Gabi

      Löschen
  4. Deine Stoffe sind ja klasse! Und die Sachen, die Du daraus genäht hast gefallen mir sehr!!
    Die Ordnerhülle finde ich ja total schick!!! Und ein Leseknochen steht bei mir auch auf der Wunschliste! Danke für den Tipp mit dem Vlies. Das werde ich beherzigen :-)

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Christiane, das ist sehr lieb.
      Ja, den Leseknochen auf jeden Fall ohne Vlies und fest stopfen. So sagt die Allgemeinheit. *grins*
      Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag!
      G. l. G.Gabi

      Löschen
  5. Ich schließe mich dem Kommentar von Yvonne an, kein Vlies und ordentlich stopfen, dann wirds toll. Unser Leseknochen macht sich super auch als Fußstütze um diese nicht direkt auf den harten Tisch legen zu müssen. Superpraktisch so was.
    Auf die Idee mit den ornderhüllen bin ich ja noch nie gekommen, muss gleich mal ausprobiert werden (wenn wieder Zeit ist).

    Viele Grüße. Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Tip liebe Anja, als Fußstütze ist ja auch cool.
      Man denkt immer nur an Buchhüllen, aber man kann ja mal abwandeln. Hihi.
      Einen tollen Donnerstag wünscht Die
      Gabi

      Löschen
  6. wow, das ist ja mal ein Prachtstück!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir von Herzen liebe Frau H.
      Einen tollen kreativen Donnerstag wünsche ich Dir!
      L. G. Gabi

      Löschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Das ist mal eine tolle Hülle für langweiligen Papierkram :)
    Die Leseknochen nähe ich immer ohne Vlies. Das ging sowohl bei festen Stoffen als auch bei leichten Baumwollstoffen sehr gut. Bei Stoffen, die zum Ausfransen neigen, habe ich nur das kleine Stück Nahtzugabe an der Wendeöffnung verstärkt, damit man diese mit der Hand dann besser schließen kann.
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir fürs Kompliment und für die Info zum Leseknochen.
      Ganz liebe Grüße
      Gabi

      Löschen
  9. So ein schöner Ordner. Ein paar Hüllen habe ich auch schon genäht, aber noch nie so. Das muss ich glaube ich auch mal testen. Der Stoff ist wunderschön :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier es mal aus, ist wirklich sauber und einfach.
      Dankeschön und ein tolles Wochenende wünscht
      Gabi

      Löschen
  10. Was ist das für eine tolle Ordnerhülle geworden... wie genial grau doch sein kann, wenn es richtig angewendet wird, wie bei dir hier... einfach spitze!!
    Ich freue mich, liebe Gabi, dich und deinen Blog kennenzulernen! Sind die drei MAMinas von letzter Woche denn auch schon gepostet?? Da geh ich doch noch mal gucken... ganz neugierig.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Schöner Stoff, tolle Anleitung! Ich liebe alles was schwarz, weiß, grau ist! Wenn ich nicht soviel anderes auf dem Plan hätte, dann würde ich jetzt auch meine Ordner pimpen... :D

    Liebste Grüße!
    nahtaktiv.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es mit den Plänen auch immer so. Dann seh ich was, hab aber keine Zeit, weil noch so viele andere Projekte warten *grrr*, aber Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden.
      Dankeschön und ganz liebe Grüße
      Gabi

      Löschen
  12. Liebe Gabi,

    vielen Dank fürs teilen der Anleitung! Sieht super aus.

    Ich habe bisher meine Knochen (gefühlt 100 Stück) ohne Verstärkung genäht. Ich bin noch nicht mal auf die Idee gekommen. Und alles wunderbar.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne liebe Heike, aber Du machst ja auch immer super viele tolle Sachen. Die Kissen probier ich auf jeden Fall bei Gelegenheit noch mal aus ohne Vlies.
      Dir ein tolles Wochenende!!
      L. G. Gabi

      Löschen
  13. Das ist eine sehr schöne Idee!! Da sehen diese langweiligen Ordner richtig toll aus!!
    Der Stoff sieht klasse aus!! Leseknochen...da weißt du ja schon bescheid... ;-)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Gabi,
    deine Ordnerhülle sieht super aus - danke für die Anleitung!
    Ich hab die Leseknochen auch ohne Vlies genäht - habe bisher auch nichts davon gelesen. Ohne Vlies geht super!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Gabi,
    danke für die tolle Anleitung der Ordnerhülle. Werde ich mir jetzt mal ausdrucken und nachnähen. Mal sehen wann ich dazu komme, ist aber ne wunderbare Idee.
    Meine Leseknochen habe ich alle ohne Vlies genäht, näh ruhig noch mal einen ohne, damit du die Lust nicht daran verlierst, denn ich finde die Dinger machen süchtig..... :-))
    VLG Bina

    AntwortenLöschen
  16. Ich nähe die Knochen ohne Vlies. Ich stopfe sie so arg, dass da keine andere Fütterung notwendig ist. Demnächst auf meinem Blog.
    LG
    Henrike

    AntwortenLöschen
  17. auch ohne Vlies....und doll gestopft!
    [URL=http://www.pic-upload.de/view-25594550/DSC_0086.jpg.html][IMG]http://www11.pic-upload.de/18.12.14/1pk37pjmt42.jpg[/IMG][/URL]

    [URL=http://www.pic-upload.de/view-25594549/DSC_0998.jpg.html][IMG]http://www11.pic-upload.de/18.12.14/l28qjly65i5.jpg[/IMG][/URL]

    AntwortenLöschen
  18. wollte Fotos hier zeigen...war ein Versuch... hat leider nicht geklappt :-(

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Gabi!
    Bei Instagram hast du das ja schon gesehen, aber ab heute ist meine Ordnerhülle nach deiner Anleitung auch auf meinem Blog. :-) Vielen lieben Dank für deine Mühen!

    Viele Grüße
    AnnL :-)

    http://sewingz.blogspot.de/2015/01/ordnerhulle-hollydance.html

    AntwortenLöschen