Samstag, 18. Januar 2014

Hundehalsband selbst genäht

Hallo Ihr Lieben,
ich werde in dieser Woche doch fast täglich mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Heute sollte ich ein Hundehalsband mit einem Anhänger einer gestickten Feder von Lila-Lotta und dem passenden Webband von ihr nähen. Ich habe gar keinen Hund (kein Tier überhaupt, ausser Spinnen und Silberfischen;-)) ). Da musste ich erst mal sehen wie man das denn wohl macht. Auf der Seite von Siebenkilopaket bin ich dann fündig geworden und habe dann danach ein Halsband genäht. Ich hoffe dem neuen Träger wird es passen und angenehm sein. Da zeig ich Euch doch grad noch mal ein paar Bilder dazu...
 Dafür habe ich gebraucht:
Gurtband, Alcantara in gleicher Länge und Breite, Webband und ich habe auch noch Stylofix von Farbenmix verwendet um das Alcantara und das Webband an dem Gurtband fest zu kleben.
Weiterhin habe ich ein Schnalle, einen Steckverschluss, einen Halbring verwendet. Den Karabiner auf dem Foto habe ich nicht verwendet. Alles weitere zeigen die Fotos. Wie gesagt, die Anleitung ist ja auch von Siebenkilopaket.





Die Federn von Lila-Lotta hab ich zwischendurch gestickt.


Auf der Rückseite der Feder habe ich noch einen Leuchtstreifen zur Sicherheit angenäht.









Ich hoffe, die Bilderflut hat Euch nicht abgeschreckt.
Einen ganz schönen Sonntag wünscht Euch Gabi und ganz lieben Dank für´s lesen.


Kommentare:

  1. Hallo Gabriele,

    schick schick!!!! Ich hab vorkurzem auch ein Hundehalsband genäht. Dabei hatte ich auch die Anleitung genommen - leider war es zu knapp. So werde ich einen 2. Versuch starten :-)

    Mit dem Leuchtviereck find ich ne klasse Idee!!!!

    LG Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Michelle, ich hoffe auch inständig, das es passt. Sonst habe ich ein Problem. Das mit dem Leuchtviereck ist mir spontan eingefallen. Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir
      L. G. Gabi

      Löschen